Über uns

Unser Ludo-Team besteht aus zehn motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sich durch Freiwilligenarbeit ehrenamtlich für die Ludothek einsetzen.

Wir organisieren mit viel Freude verschiedene Anlässe und an zwei Nachmittagen pro Woche die Ausleihe in der Ludothek. Der Spiel- und Geschichtennachmittag wird zusammen mit dem Läsi-Huus-Team von der Bibliothek durchgeführt. Neu öffnen wir auch an einem Samstag im Monat von 9.30 bis 11.00 Uhr, jeweils dann, wenn das Läsi-Huus die Kafi Stube offen hat. Die Daten sind auf unserer Website unter Aktuell, auf Facebook und an der Eingangstür vermerkt.

Gegründet wurde die Ludothek Fahrwangen am 13. November 1993 von fünf innovativen Frauen aus Meisterschwanden. Wir sind als neutraler Verein organisiert und Mitglied des Vereins der Schweizer Ludotheken.

Wir finanzieren uns durch Jahresbeiträge der Kunden, dem Erlös aus Spielsachenvermietung und Einnahmen aus Veranstaltungen wie unserem Flohmarkt sowie durch öffentliche und private Spenden.

Die Benützung der Ludothek ist unabhängig von einer Mitgliedschaft und vom Wohnort.

 

 

Was ist eine Ludothek?

Eine Ludothek bzw. Lusothek ist die Institution beziehungsweise der Ort einer geordneten benutzbaren Sammlung von Spielen.

Das Wort kommt aus dem Lateinischen:

Ludus  →  Spiel

Lusus  →  Schule

Ludere → spielen

Die Idee stammt aus den USA, wo 1934 in Los Angeles die erste Ludothek eröffnet worden ist. Nachdem die UNESCO die Idee aufgenommen und ihr zum Durchbruch verholfen hatte, wurden in den sechziger Jahren überall in Europa Ludotheken eröffnet.

Die ersten Ludotheken entstanden in der Schweiz, während in Deutschland und Österreich Spiele meistens in den öffentlichen Bibliotheken ausgeliehen wurden. In der Zwischenzeit ist der Begriff Ludothek aber auch in diesen Ländern gebräuchlich.

Bei einer Ludothek handelt es sich oft um eine kommunale oder städtische Institution. Dort können Brettspiele und oft auch Spielsachen gegen eine Gebühr ausgeliehen werden.

Mit ihrer Arbeit leistet die Ludothek Fahrwangen einen wichtigen Beitrag zur Freizeitgestaltung von Kindern, Jugendlichen und auch von Erwachsenen.

Das Ziel des Ludo-Teams ist es, für Kinder pädagogisch wertvolles und interessantes Spielmaterial zur Verfügung zu stellen. Uns ist dabei wichtig, dass dies zu einem vernünftigen Preis möglich ist. Spielen im Allgemeinen ist eine Investition in die Zukunft unserer Kinder. Spielen begleitet die Kinder von klein auf und ist wichtig für die kindliche Entwicklung als Schüler und Jugendliche in allen Lebenslagen. Es hilft bei der Persönlichkeits- und Charakterbildung mit.

Auch Schüler und Jugendliche können mit Spielen ihre Freizeit abwechslungsreich und sinnvoll gestalten, lernen Erfolg und Niederlage kennen und verkraften, können sich in Gruppen einfügen und ihr Selbstbewusstsein stärken.